Französisch – als neu beginnende Fremdsprache (Anfänger/ Niveau B)

Sie haben bisher noch keine Vorkenntnisse in der französischen Sprache? Dann haben Sie die Möglichkeit, Französisch zu wählen! Ziel ist es, dass Sie Alltagssituationen und bestimmte berufliche Situationen in Französisch bewältigen können.

WG Wahlpflichtfach Französisch B

Falls Sie mit dem Gedanken spielen, später, z. B. für ein Praktikum, ins französisch­sprachige Ausland zu gehen, setzen Sie hierfür die richtige Basis. Natürlich kommen die Grundlagen der Grammatik und aktuelle Ereignisse in Frankreich auch nicht zu kurz!

Argumente für Französiche Niveau B

Hier ein paar weitere Argumente für Französisch als neu beginnende Fremdsprache:

  • Fundierte Französischkenntnisse sind bei Bewerbungen vorteil­haft.
  • Frankreich und Deutschland sind füreinander die wichtigsten Handelspartner.
  • Angesichts der zunehmenden Globalisierung und Integration Europasi st Fremdsprachenkompetenz notwendig.
  • Wir unterhalten eine Schulpartnerschaft mit Colmar.
  • Und natürlich weil Französisch einfach eine schöne Sprache ist!

Weitere Informationen

  • Eingangsklasse (Klasse 11): 4 Wochenstunden
  • Jahrgangsstufe 1 und 2 (Klasse 12 und 13): 4 Wochenstunden
  • Die Französischkurse der Jahrgangsstufen 1 und 2 (WG 12 und 13) können unter bestimmten Voraussetzungen in die Abiturwertung eingebracht werden.
  • Französisch kann als mündliches Abiturfach gewählt werden.

Informationsmaterial

Informationsblatt zum Ausdrucken